Die TRIDOSHA-Theorie

die individuelle Konstition

Die Zusammensetzung der drei Doshas:

Im Ayurveda ordnet man jedem Menschen eine individuelle Konstition zu, das heißt, eine bestimmte körperliche und seelische Befindlichkeit, die ihn von anderen Menschen unterscheidet.

Äther & Luft
Äther
Luft
Feuer & Wasser
Feuer
Wasser
Wasser & Erde
Wasser
Erde

Kennt man diese, kann auch der Laie Besonderheiten seines Stoffwechsels, seines Verhaltens, seiner Stimmungen und Eigenarten besser verstehen. Man kann sogar genau erkennen, wann man beginnen sollte, das Gleichgewicht mit gesunder Ernährung und gezielten Verhaltensweisen wiederherzustellen.

Die drei Doshas entstammen aus den fünf Elementen und können als die übergeordneten energetischen Prinzipien begriffen werden, die jeden Ablauf im lebenden Organismus steuern. Das Zusammenspiel der drei bestimmt den Zustand, das Wohlbefinden, die Gesundheit des Betreffenden.

Körper und Geist sind im Ayurveda ein und dasselbe. Somit ist kein Einfluß der Doshas auf den Körper denkbar, der nicht gleichzeitig den Geist verändert.

Die harmonische, ungestörte Koordination der drei Doshas ist damit die wichtigste Vorausetzung für körperliche und geistige Gesundheit. Anderenfalls müssen die Doshas wieder ins Gleichgewicht gebracht werden, wenn Krankheiten entstanden sind.